EUKI- Termine

Wir freuen uns, wieder eine Fortbildung für EurythmistInnen in der Früherziehung für das Arbeitsfeld Kindergarten anbieten zu können. Diese ist Teil der jährlich stattfindenden Pfingsttagung der internationalen Vereinigung der Waldorfkindergärten in Hannover. Das Angebot ist von der Initiative EuKi in Zusammenarbeit mit dem Kollegium des Arbeitskreises Pfingsttagung entwickelt worden und beinhaltet, neben der Möglichkeit zur Begegnung und Kommunikation mit den anwesenden ErzieherInnen, ein vielfältiges berufsspezifisches Angebot für Eurythmisten ( siehe unten). Hier aus dem aktuellen Einladungstext:

Pfingsttagung 2020

für ErzieherInnen und EurythmistInnen
30. Mai bis 2. Juni 2020
In jedem Kinde liegt ein Zentrum von der Welt aus….
Lebenskunst in der Beziehung zum Kind lernen

„Welche Verantwortung übernehmen wir für die Zukunft der Welt? Diese Fragestellung bewegt die Menschen in der Zeit des Klimawandels, der digitalen Entwicklung und der politischen Zerrissenheit. Die Kinder sind da, und erwarten von uns Erwachsenen bewusstes Handeln für ihre Zukunft. Der 10. Vortrag der Allgemeinen Menschenkunde von Rudolf Steiner, der unserer Tagung in diesem Jahr zugrunde liegt, lässt uns an diese Fragestellungen und Aufgaben anknüpfen, und führt uns auf die Ebene der Pädagogik als Kunst. Wir laden Sie herzlich ein!
Um die Wirksamkeit der Impulse der Pfingsttagung zu stärken, möchten wir in jedem Jahr ein Land der internationalen Waldorfbewegung besonders wahrnehmen. Wir beginnen mit Skandinavien und laden besonders die Kolleg*innen aus den Ländern dieser Region herzlich ein! Wir freuen uns, dass Geseke Lundgren einen Vortrag halten, und einen Kurs für die Kolleg*innen anbieten wird.
Die Zusammenarbeit mit dem Berufsverband der Eurythmisten mit dem Schwerpunkt der Kindergarteneurythmie wird fortgesetzt, die fachliche Begegnung zwischen Kindergarteneurythmist*innen und Erzieher*innen in gemeinsamen Kursen angeregt.“
Dagmar Scharfenberg und Claus-Peter Röh

Berufsspezifische Angebote im Rahmen der Tagung:
Künstlerischer Kurs: Sabine Deimann
Ich schaffe mir einen Schutzraum und stärke mich selbst! – Eurythmie als Kraftquelle für Groß und Klein
Der berufliche Alltag im Kindergarten wird zunehmend fordernder. Um die notwendige Energie und Präsenz aufzubringen, sind mehr denn je innere Ruhe, Achtsamkeit und Selbstfürsorge gefragt. Die Eurythmie hat das Potenzial, genau diese Kräfte in uns zu stärken. Dieses Potenzial nutzen wir auch in der Kindergarten-Eurythmie als Inkarnationshilfe („Embodiment“= Verleiblichung) und zur Entwicklungs- und Ich-Stärkung der Kinder.
Aus der Eurythmie-Therapie entwickelte Bewegungs-Meditationen und Übungen zur eigenen Gesunderhaltung und täglichen Regeneration werden im praktischen Tun erfahren. Durch das Ankommen im eigenen Körper können wir uns aktiv einen Schutzraum schaffen. Daneben erkunden wir auch die Wirksamkeit von Körperwahrnehmungsübungen aus der Elementaren Kindergarten-Eurythmie.

Künstlerischer Kurs: Kjell-Johan Häggmark
Bewegung – Sprache – Erfahrungsaustausch
Was genau verstehen wir unter „Elementare Eurythmie“?
Wie gehen wir mit dem differenzierten Sprechen zur Bewegung um?
Im gemeinsamen Austausch geht es darum, das Bewusstsein der eigenen eurythmischen Arbeit in der Früherziehung zu verstärken.
Bitte bringt eine kleine, bewährte „Lieblingsübung“ mit!

Seminar: Sabine Deimann und Kjell Johann Häggmark
Sprache erleben – mit allen Sinnen!
– Elementare Eurythmie im Kindergarten als Ich-Stärkung –
Lernen im frühkindlichen Alter geschieht durch Bewegung und Sinneswahrnehmung. In der Elementaren Eurythmie tauchen die Kinder auf diese Weise in die Sprache ein. Sie wird so zum sensomotorischen Erlebnis. Wie können wir Eurythmie immer besser als umfassende sensomotorische Entwicklungsförderung begreifen und erfolgreich einsetzen? Bezug nehmend auf das Zwölf Sinne-System von R. Steiner wollen wir anhand einzelner Bewegungselemente aus der Kindergarten-Eurythmie übend und wahrnehmend dieses Feld beforschen:
In welcher Weise wirkt Eurythmie stimulierend auf das gesamte Sinnesspektrum?
Wie stärken wir mit Eurythmie die vier Leibes-Sinne?
Wie korrespondieren diese mit dem Bereich der sozialen (kognitiven) Sinne?
Wie wirken einzelne Übungen auf die verschiedenen Wahrnehmungsfelder?
Wie können wir das beobachten – und die Wirkung ggf. verstärken?
Es werden hilfreiche Techniken vermittelt in Bezug auf Stimme, Stimmung und Anregung der kindlichen Mitmachlust (Nachahmung).
Bitte bringt eine kleine, bewährte „Lieblingsübung“ mit!
Wir freuen uns darauf, viele interessierte Kollegen und Kolleginnen zu dieser anregenden, spartenübergreifenden Zusammenkunft auf dem wunderbaren Gelände der Waldorfschule am Maschseeufer in Hannover wiederzusehen!
Sabine Deimann, Kjell-Johan Häggmark

Anmeldung und ausführliche Informationen nur online unter
www.pfingsttagung.info

Teilnahmekosten 200 € (inklusive Tagungsverpflegung)

Finanzielle Beihilfen:
Auf Anregung des Kollegiums des Arbeitskreises Pfingsttagung und in Absprache mit dem Vorstand der Vereinigung der Waldorfkindergärten e.V. möchten wir explizit auf folgende Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung hinweisen:
Für Reisekostenzuschüsse oder Tagungsbeihilfen (geht auch kurzfristig) wenden Sie sich bitte an:
Vereinigung der Waldorfkindergärten e.V. Le Quartier Hornbach 15
67433 Neustadt an der Weinstraße
Email: info@waldorfkindergarten.de
Tagungstelefon: +49 (0)6321 9582865
Telefon: +49 (0)6321 959686
Fax: +49 (0)6321 959688
Oder fragen Sie in ihrem Waldorfkindergarten nach einer finanziellen Beihilfe. Der Kindergarten hat oft einen Posten im Etat für Fortbildungen der Mitarbeiter*innen. Wenn Sie in einem Waldorfkindergarten arbeiten, der an einem Verein einer Freien Waldorfschule angeschlossen ist, dann wenden Sie sich an den Geschäftsführer. Die Waldorfschulen haben ebenfalls einen Posten im Etat für Fortbildungen. Beantragen Sie die Übernahme der Fortbildungskosten.
Kjell Johan Häggmark, Sabine Deimann

PDF Download